| 17.22 Uhr

Vize-Meistertitel für Juniorinnen

Schiefbahn. Die 4er Juniorinnen des Radsportclubs „Blitz“ Schiefbahn können auf eine erfolgreiche Teilnahme bei der NRW Landesmeisterschaft 2017 in Köln zurückblicken. Von Lutz Schütz

Zoe Nossek, Merle Stopka, Julia Gerstenberger und Sina Steffen fuhren gut vorbereitet in die Domstadt, um sich mit den besten 4er Mannschaften des Landes sportlich auseinanderzusetzen. Und es lief prächtig für die jungen Sportlerinnen des Schiefbahner Traditionsclubs! Zunächst legte das Team vom GRMSV Moers mit 96,10 Punkten eine tolle Leistung vor, die es zu toppen galt.

Die „Blitzerinnen“ die bereits vor Wochenfrist beim 2. Ranglistenturnier in Willich-Neersen eine hervorragende Leistung abgeliefert hatten, erwischten auch in der Kölner Sporthalle des Lise-Meitner-Gymnasiums wieder einen guten Tag. Das fünfminütige Programm mit schwierigen Rückwärtssteigern wurde bei dieser für den weiteren Saisonverlauf wichtigen Meisterschaft perfekt heruntergespult. Am Ende wurde die Leistung mit kräftigem Applaus durch das Publikum und mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 105,30 Punkten durch die Jury belohnt.

Da das vorher besser eingestufte Team vom RSV Knetterheide einige Male patzte, fanden sich die Sportlerinnen um Trainer Bernd Haeser bei der Endabrechnung überraschenderweise hinter dem Team aus Mönchengladbach Neuwerk auf dem 2. Platz wieder. Bernd Haeser: „Das war eine perfekte Vorführung meines Teams! Auf den Punkt genau die bisherige beste Saisonleistung!“

Bei der abschließenden Siegerehrung durften die Juniorinnen die Silbermedaille aus den Händen des nordrheinwestfälischen BDR Vizepräsidenten Josef Pooschen in Empfang nehmen.

Nun freut sich die Mannschaft als NRW Vizemeister auf die erstmalige Teilnahme beim „Junior-Mannschaftscup“ der als DM-Halbfinale am 1. April im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck ausgetragen wird.

(StadtSpiegel)