Unfall: Kinder nicht richtig auf Rücksitz gesichert

Zwei Kinder wurden am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der L 29 zum Glück nur leicht verletzt. Ein 58-jähriger Willicher kam mit seinem Pkw auf der L 29 in Richtung Neersen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Weidezaun und prallte gegen einen Baum in der Wiese. Der Fahrer und seine 63-jährige Beifahrerin auf dem Vordersitz blieben unverletzt. Auf der Rückbank saßen zwei Enkelkinder des Ehepaares, die zwar angeschnallt, jedoch nicht durch einen Kindersitz gesichert waren. Von Lutz Schützmehr

82-Jährige fährt plötzlich in den Gegenverkehr

Frontal stießen am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, zwei Pkw zusammen. Eine 82-jährige Frau aus Kempen befuhr mit ihrem Mercedes die Alte Poststraße von Neersen kommend Richtung Schiefbahn. In Höhe der Einmündung Straterhofweg steuerte sie plötzlich in den Gegenverkehr und stieß mit einem BMW eines 58-jährigen Schiefbahners frontal zusammen. Danach rutschte der Mercedes über den Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Von Lutz Schützmehr

Neujahrsempfang der SPD

Unter anderem dem Thema Steuergerechtigkeit widmete sich der stellvertretende Willicher Bürgermeister Markus Gather (Mitte) in seiner Rede beim Neujahrsempfang der SPD Willich im Gründerzentrum der Stadt Willich an der Gießerallee im Gewerbegebiet Stahlwerk Becker. Gather verwies drauf, dass immer mehr Firmen durch Verlagerung von Teilen des Unternehmes Gewerbesteuern einsparen würden, aber nach wie vor die Vorteile der in Willich zur Verfügung gestellten Infrastruktur genießen würden. Von Lutz Schützmehr

Beförderungen bei der Feuerwehr

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Willich der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Willich wurden jetzt zahlreiche Beförderungen ausgesprochen. Zum Feuerwehrmann ernannt wurden Moritz Friedeler und Johannes Gather, zum Oberfeuerwehrmann Lukas Jeziorek, Lukas Kothen, Tobias Stappen und Markus Theven, zum Unterbrandmeister Eric Olders und zum Brandinspektor Stefan Engel. Es gratulierten für die Stadt Willich die Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger und Bürgermeister Josef Heyes (r. Von Lutz Schützmehr

Steigende Kosten durch mehr Pflegebedürftige

Die Zahl der Pflegebedürftigen im Kreis Viersen ist innerhalb von nur vier Jahren um 11,6 Prozent gestiegen. Im Jahr 2015 haben 12 005 Menschen Leistungen von der Pflegeversicherung bezogen. Im Jahr 2011 waren es noch 10 004. Diese Zahl hat das Statistischen Landesamt (IT NRW) herausgegebenen. „Da wir als Kreis die Hauptkostenträger der Hilfe zur Pflege sind, schlägt sich diese Steigerung auch in unserem Haushalt und damit in der Kreisumlage für unsere Städte und Gemeinden nieder“, betont Sozialdezernentin Katarina Esser. Von Sandra Gellermehr

Neujahrsempfang der CDU

Eine Lanze gebrochen für die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel hat der Willicher CDU-Parteivorsitzende Uwe Schummer am Sonntagmorgen beim Neujahrsempfang der CDU im Wahlefeldsaal in Neersen. Merkel hätte im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Regierungschefs Verantwortung übernommen. 2017 gehe es nun darum, die Flüchtlinge zu integrieren. Gleichzeitig plädierte der Willicher CDU-Chef für die konsequente Abschiebung von Asylbewerbern aus sicheren Herkunftsländern. Von Lutz Schützmehr