| 12.23 Uhr

Der Natur auf der Spur

Der Natur auf der Spur
Spannend: Bei einer Lupensafari erfahren die Kinder, welche kleinen Tiere es gibt und welche Funktionen diese haben. FOTO: ELU
Stadt Willich. Lupensafari, Bachuntersuchung, Vogelbestimmung oder Wald- und Wiesen-Spielzeit: Vorgestellt hat jetzt die „ELU“, die Eva Lorenz Umweltstation, Schulbiologische Station im Schlosspark Neersen, ihr Programm für dieses Jahr. Ein Flyer dazu liegt in den Stadtteilbüros aus. Von Lutz Schütz

Die am renaturierten Nebenarm der Cloer gelegene Schulbiologische Station im Schlosspark Neersen entstand 2002 im Rahmen der Umgestaltung und Erweiterung des Parkgeländes. Ein kleines Holzhaus ist Ausgangspunkt für unterschiedlichste Naturerlebnisangebote. Unter fachkundiger Anleitung werden Kinder für die Natur begeistert und sensibilisiert, werden Wissen und Umweltbewusstsein spielerisch erweitert.

Sehr beliebt ist auch der Natur Erlebnis Garten mit Kräutergarten, Weidentipi, Wildbienenhotel, Backofen oder Sträucherlehrpfad, den es seit 2009 gibt. Die Station ist gleichzeitig Stützpunkt der NABU-Gruppe Willich (Naturschutzbund Deutschland). Kurzer Blick in das aktuelle Jahresprogramm und die Angebote für Kinder: – Vögel in Wald und Park – Wald und Park im Frühling, Sommer und Herbst – Wald und Wiesen-Spielzeit – Den Kräuterhexen auf der Spur – Lupensafari: Kleines Tier ganz groß – Bachuntersuchung im Rahmen des „Flussnetzwerkes Niers“ (ab 4. Klasse) – Im Boden ist was los! – Wilde Biene sucht Vollpension – und wir sind dabei

– Lecker & bunt – die Streuobstwiese

Geleitet werden diese Angebote entweder von der Diplom-Biologin Pia Kambergs oder von der Diplom-Sozialpädagogin Monika Wagner. Und auch Kindergeburtstage kann man im Schlosspark prima feiern. Weitere Infos dazu im Flyer, Terminabsprache und Kontakt über Monika Wagner (Telefon 0178 2057692, werktags von 13.30 bis 15 Uhr)

Noch ein wichtiger Hinweis zum Vormerken: Der Tag der offenen Tür in der ELU steht am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 17 Uhr an: Besucher erwarten dann wertvollen Informationen rund um das Thema „Wasser“ und ein abwechslungsreiches Angebot an spannenden naturkundlichen Mitmach-Aktivitäten.

(StadtSpiegel)