| 15.12 Uhr

Werbung fürs „Heimat shoppen“

Werbung fürs „Heimat shoppen“
Manuel Hesker (links) überreicht Manfred Plachetka zwei Probierfläschchen (Öl, Essig) mit dem „Heimat shoppen“-Logo. FOTO: max
Schiefbahn. Die Vinothek Hesker an der Hochstraße 70 in Schiefbahn zeichnet sich nicht nur durch besonderen Service aus. Manuel Hesker unterstützt auch mit Begeisterung die Aktion „Heimat shoppen“. Bis Ende des Jahres verteilt er bei seinen monatlichen Weinverkostungen an seine Kunden ein kostenloses Essig- oder Ölmuster mit dem „Heimat shoppen“-Logo. Von Lutz Schütz

Um seine Liebe zum Wein mit seinen Kunden teilen zu können, veranstaltet Manuel Hesker schon seit längerem jeden ersten Samstag im Monat eine kostenlose Verkostung in der Zeit von 11 bis 14 Uhr. So können seine Kunden nicht nur die Weine kennenlernen, die er anbietet. Bei dieser Gelegenheit findet sich auch immer die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch. Die Vinothek Hesker führt primär deutsche Weine aus den wichtigsten Weinregionen, die ergänzt werden durch ausgewählte Weiß- und Rotweine aus den klassischen Weinländern Frankreich, Italien und Spanien sowie aus Australien, Chile und Südafrika. In aller Ruhe kann man sich bei den Verkostungen umschauen, probieren und wird natürlich fachkundig beraten.

Kleine Feinkostspezialitäten und eine Auswahl besonderer Öle und Essige sowie verschiedene Tees der Firma Ronnefeldt und Kaffeesorten der Kempener Rösterei Hummen runden dies ab.

Natürlich darf auch eine erlesene Auswahl an hochwertigen Bränden und Likören in der Vinothek nicht fehlen.

Neu im Angebot sind edle Whiskies. Deshalb führt die Whisky-Legende John McDougall in Kooperation mit seinem deutschen Importeur Michael Reckhard und Manuel Hesker am kommenden Freitag, 17. Oktober, im Hotel Quartier Selders ab 20 Uhr eine Verkostung edler schottischer Whiskies durch. Die Teilnahme an diesem Tasting kostet pro Person 35 Euro. Interessenten melden sich bitte vorab bei Manuel Hesker an unter der Rufnummer 02154 / 950 69 28.

(StadtSpiegel)