| 10.42 Uhr

Sperrungen, Sonderbusse

Anrath. Verbotszone für Glasflaschen, gesperrte Straßen, es gibt viel zu beachten. Von Lutz Schütz

Als Folge der „positiven Erfahrungen in den Vorjahren“ wird auch in diesem Jahr wieder eine Glasflaschenverbotszone um die St. Johannes Kirche herum eingerichtet, weshalb der komplette Innenstadtbereich von Anrath ab 11 Uhr gesperrt werden wird. Zusätzlich wird die Neersener Straße in Höhe des Engerweg ab 11 Uhr gesperrt. Auch die Brückenstraße in Höhe der Einmündung der Süchtelner Straße ist wegen einer Baumaßnahme nicht durchfahrbar.

Die Sperrungen gelten natürlich auch für den ÖPNV. Deshalb fährt die Linie 038 ab dem Zeitpunkt der Sperrung des Ortskerns von Neersen kommend über die L 29, Viersener Straße, Hindenburgstraße, Buschstraße, Mertensweg, Gietherstraße und Brückenstraße bis zum Bahnhof. Von Anrath nach Neersen verläuft die Umleitungsstrecke in umgekehrter Reihenfolge. Die anderen Linien (071, SB 87) fahren ab Beginn der Sperrungen (11 Uhr) ab L 29, Viersener Straße, Hindenburgstraße, Buschstraße, Lindenstraße, Jakob-Krebs-Straße und weiter in Richtung Kempen oder Willich.

Nach Abmarsch des Zuges wird die SB 87 über die K 17 und die L 475 (über Süchteln-Hagen und Vorst) fahren, während die Linie 071 von Viersen kommend über den Schwarzen Pfuhl, die Hauptstraße und L 26 in Fahrtrichtung Münchheide fährt. Die Linie 054 (SWK) endet von 12 bis 19 Uhr am Bahnhof Anrath.

Außerdem werden Sonderbusse zwischen Willich (Parkstraße) und Anrath Bahnhof vor und nach dem Zug eingesetzt (Haltestellen: St. Töniser Straße, Krusestraße, Willich Bahnhof, Marienstraße, Münchheide, Halskestraße, Jakob-Kaiser-Straße, Hanns-Martin-Schleyer-Straße, Hausbroicher Straße, Lerchenfeldstraße, Post Anrath ).

Die Busse fahren ca. 11.30 und 12.30 Uhr sowie 16.30 Uhr und 17 Uhr.

(StadtSpiegel)