| 12.32 Uhr

Benefizkonzert mit zwei Bands

Willich. Am 5. März gibt es ein Benefizkonzert für Flüchtlinge durch den Arbeitskreis Fremde in der Stadt Willlich. Vielleicht auch eine tolle Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Von Kellys Grammatikou

Wer noch ein schönes und wohltätiges Weihnachtsgeschenk sucht, könnte hier fündig werden: Der AKF Willich veranstaltet am Samstag, 5. März ein Benefizkonzert für Flüchtlinge mit der Kempen Big Band. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Anrather Josefshalle unter der Schirmherrschaft von Willichs Bürgermeister Josef Heyes.

Neben der Kempen Big Band im Hauptprogramm wird im Vorprogramm auch das Claas Anders Orchester auftreten, eine integrative Band, die sich aus Flüchtlingen, Behinderten und Rentnern zusammensetzt. Beide Bands verzichten komplett auf ihre Gage. So kann der Erlös des Abends ungeschmälert in den Deutschunterricht des AKF für Flüchtlinge fließen. Außerdem sollen Exkursionen den Sprachunterricht sinnvoll ergänzen, so dass die Flüchtlinge sich besser in unsere Gesellschaft integrieren können.

Da es nur limitierte 330 Sitzplätze gibt, sollten alle Interessenten unbedingt und schnell jetzt schon den Vorverkauf nutzen, der bereits am Montag begonnen hat.

Die Karten kosten 15 Euro plus Gebühren im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse. Es gibt mindestens drei Vorverkaufsstellen in Willich: Schreibwaren Erren, Markt 7 in Alt-Willich, Schreibwaren Roggen, Jakob-Krebs-Straße 2 in Anrath sowie „Die Anzeige“, Hubertusplatz 4 in Schiefbahn.

(StadtSpiegel)