| 12.32 Uhr

Wirtschaftsförderer unterstützen Handel

Wirtschaftsförderer unterstützen Handel
In der Hochstraße wird eine Superman-Fotowand aufgebaut, damit man sich zum Heimat Shoppen bekennen kann. FOTO: Stadt Willich
Schiefbahn. Die Stadt Willich - allen voran Citymanagerin Christel Holter und ihre Kollegin in der Wirtschaftsförderung, Ursula Preuß – unterstützen die Schiefbahner Händler beim Moonlight-Shopping am Freitagabend. Von Lutz Schütz

So wird der Bauhof der Stadt – wie bei den vielen anderen Aktivitäten der Schiefbahner Werbegemeinschaft – dafür sorgen, dass ab 17 Uhr die Hochstraße gesperrt ist und Umleitungen ausgeschildert sind. Für das Citymanagement ist es ohnehin eine Daueraufgabe, für den Einkauf vor Ort zu werben und damit die Kaufkraft lokal zu binden. Auch darum sind ab sofort 20 Fahrzeuge des städtischen Bauhofs mit Aufklebern als Botschafter des Heimat shoppen im Stadtbild zu sehen.

Aber auch vor Ort wird die Stadt am Freitagabend im Schiefbahner Ortskern sein. An einem Stand werden Informationen zu den Einrichtungen der Stadt und zu den kulturellen Angeboten ausgelegt sowie kleine Give Aways verteilt. Zudem werden die Wirtschaftsförderer wieder ihre Heimat-Shopper-Superman-Fotowand aufbauen und gemeinsam mit Foto Naus einen Fotoaktion für die Besucher durchführen.

Nicht zuletzt wird die vom Citymanagement initiierte Genießertour „Willich erfahren – offline genießen“ am Freitagabend um 19.30 Uhr in Schiefbahn enden und damit nahtlos in das Moonlight-Shopping der Schiefbahner Werbegemeinschaft übergehen.

(StadtSpiegel)