| 11.50 Uhr

Willicher Bruderschaftskönig inthronisiert

Willicher Bruderschaftskönig inthronisiert
König Christoph Brandt eingerahmt von den Ministern Daniel Fadi und Sidney Sögütcük. FOTO: privat
Willich. Christoph Brandt ist der neue König der St. Sebastianus Schützen-Bruderschaft 1475 Willich. Von Lutz Schütz

Am vergangenen Samstag feierte die St. Sebastianus Schützen-Bruderschaft 1475 e.V. Willich ihr Patronatsfest mit anschließender Jahreshauptversammlung. Das Fest begann mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Katharina, zelebriert durch Dr. Paul Schrömbges für alle Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft und der Inthronisation des neuen Bruderschaftskönig Christoph Brandt.

Bereits im September fand der Königsvogelschuss statt, bei dem der Vogel mit dem 532. Schuss von der Stange fiel. Nun wurde Christoph Brandt in der Kirche durch den 1. Brudermeister Rüdiger Jager feierlich die Königskette überreicht. Der gelernte Elektromaschinenbauer ist mit Leib und Seele Schütze. Neben seiner Mitgliedschaft in der St. Sebastianus Schützenbruderschaft pflegt er noch das Schützenwesen in Dülken und am Grenzweg, wo er bereits 2010 Schützenkönig war. Nun freut er sich auf die Zeit in Willich. Ihm zur Seite werden als Königin seine Partnerin Yvonne Christmann, als Minister Daniel Fadi und Sidney Sögütcük stehen. Der Höhepunkt der Königszeit wird der Herbstball im Oktober 2017 sein.

Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung konnte der 1. Brudermeister zahlreiche Mitglieder und den Bezirksbundesmeister Mike Kunze begrüßen.

Neuaufnahmen, Ehrungen und Wahlen standen auf der Tagesordnung. So wurde Anna Steuten für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet und die Ehrungen zur Vereinsmeisterschaft wurden durchgeführt. Eine ganz besondere Ehrung nahm jedoch der Bezirksbundesmeister vor. Er überreichte Claudia Himmel-Fadi den hohen Bruderschaftsorden für ihr langjähriges Engagement in der Bruderschaft. So hat sie viele Jahre die Fahnenschwenker und Jungschützen trainiert, ist stellvertretend für die Organisation zuständig und als Schießleiterin beaufsichtigt sie manches Vogelschießen der Schützenzüge. In den Jahren 2013 und 2014 war sie als erste Frau Bruderschaftskönigin.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Klaus Weibel zum 2. Brudermeister und Sabine Sternemann zur 2. Kassenprüferin gewählt.

(Report Anzeigenblatt)