| 13.12 Uhr

Willich wird zum Blütenparadies

Willich wird zum Blütenparadies
Der Willicher Markt ist das Zentrum des Festes. Verkaufsstände werden auch wieder auf der anderen Seite der Katharina-Kirche – auf der Hülsdonkstraße – stehen. FOTO: max
Willich. Das dritte Blütenfest in Alt-Willich fällt in diesem Jahr auf den Muttertag. Darin sehen die Organisatoren aber kein Problem. Denn das Familienfest lockt mit vielen Attraktionen für Kinder, Frauen und Männer. Von Lutz Schütz

Vor allem zum Shoppen wird es reichlich Gelegenheit geben. Denn bei dem Blütenfest handelt sich um den ersten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres in Alt-Willich. Rund 70 Händler, Dienstleister und Handwerker beteiligen sich an der dritten Auflage des Festes, das am kommenden Sonntag in der Ortsmitte von Alt-Willich von 11 bis 18 Uhr stattfindet.

Vor allem auf der Peterstraße, dem Markt und der Bahnstraße werden sich die teilnehmenden Unternehmen mit attraktiven Ständen präsentieren. Außerdem rollen die Einzelhandelsgeschäfte der Willicher City erneut für die Besucher der Innenstadt den „grünen Teppich“ aus – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie werden die Eingänge zu ihren Geschäften mit Teppich- oder Rollrasen auslegen und zusätzlich Frühlingsblüher aufstellen und viele haben sich auch besondere Aktionen für die Blütenfest-Besucher einfallen lassen.

Zu einer schönen Feier gehören natürlich auch Essen und Trinken. Neben der ansässigen Gastronomie in der Innenstadt werden die Festbesucher auf dem Markt einen kleinen Biergarten vorfinden. Den Ausschank übernimmt der Werbering selbst. Ohnehin liegt die gesamte Organisation des Blütenfestes in den Händen des Werberingvorstandes um den Vorsitzenden Christoph Smits. Aber nicht nur an die durstigen Besucher wird gedacht, auch für die Hungrigen wird es eine große Auswahl an Speisen geben.

Die Peterstraße verwandelt sich am 8. Mai erneut zwischen Kaiserplatz und Grabenstraße in eine große Hobby- und Kreativmeile, auf der Hobbykünstler, Kunsthandwerker, Bastler oder auch Strickkünstlerinnen ihre Arbeiten den Passanten präsentieren. Die Stellplätze sind fast schon alle vergeben. Weitere Informationen bei Monika Fröhlich, Telefon 02154 1440, oder Gisela Hohmann, Telefon 02154 883938.

Die Ortsmitte von Alt-Willich wird am am kommenden Sonntag nicht nur blühen, sondern auch klingen. An ständig wechselnden Standorten gibt es Livemusik zu hören – unter anderem von dem Duo Daniela und André Schulz, der Sängerin Gwen Jolie und den Bands „The Situation“, „gently-Tuned oder „Knockback forward“.

(Report Anzeigenblatt)