| 14.12 Uhr

Wenn die Sonne sich verfinstert

Es ist ein einzigartiges Naturphänomen – der Mond schiebt sich zwischen Erde und Sonne und wird sie verdunkeln. Dieses Naturschauspiel kann man am kommenden Freitag, 20. März, beobachten, wenn sich keine Wolken dazwischen schieben. Das Phänomen dauert von 9.29 bis 11.48 Uhr. Die beste Zeit ist um 10.37 Uhr, wenn die Sonnen über 70 Prozent bedeckt ist. Aber Vorsicht: Nicht ohne geeignete Sonnenfinsternis-Schutzbrille in die Sonne sehen. Von Lutz Schütz

Foto: Jürgen Fälchle

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige