| 14.51 Uhr

Wem will der Koch ans Leder?

Schiefbahn. Einen Abend mit Theater, Musik und kulinarischen Genüssen gibt es am 17. und 18. Juni in der Gesamtschule in Schiefbahn. Von Gast Rab Gastzugang

Wem will der Koch mit dem langen Messer ans Leder – der Gemüsezwiebel oder der Erbtante Eulalia? Wer ist die Tote in der Kühlkammer? Was plant der Oberkellner gegen den Restauranttester, der unverhohlen mit der Kellnerin flirtet? Hat die Kommissarin, die gerade vom Anrather Schützenfest kommt, überhaupt noch ausreichend kriminalistischen Spürsinn?

Viele Fragen, die sich das Publikum am 17. und 18. Juni im Innenhof der Leonardo-da-Vinci Gesamtschule stellen wird. Sicher ist, dass einige die Familienfeier nicht lebend verlassen werden...

Wie vor zwei Jahren beim Sommernachtstraum lädt die Gesamtschule in Schiefbahn wieder zu einem Abend mit Theater, Musik und kulinarischen Genüssen. Für teuflische 6,66 Euro kann man beim Sekretariat oder den Klassenlehrern eine Eintrittskarte erstehen, Musik, Theater und eine Tomatencremesuppe inbegriffen.

Wer trotz Spannung noch mehr Hunger hat, der kann sich mit frisch gegrillten Hamburgern, Gemüse aus dem Wok, Pasta, Salat, Kuchen und Getränken bewirten lassen, angeboten vom DKI-Mensabetrieb, der besonders benachteiligten Menschen eine Chance auf einen Arbeitsplatz gibt.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Schülerband „Celtic Renegade“ mit zum Teil selbst komponierten Stücken und eine Nachwuchspianistin aus der Theatergruppe. Das Theaterstück entwickelten die Schüler und Lehrer der Gruppe gemeinsam mit der Schauspielerin Christina Beyerhaus.

Einlass zu „Suppe, Tod und Testament“ ist um 18 Uhr mit Sektempfang und Canapés, um 20 Uhr beginnt das Theaterstück, anschließend darf im Innenhof gefeiert werden.

Am 14. Juni kann man sich schon auf das Thema Krimi einstimmen: der Krefelder Krimiautor Thomas Hoeps liest in der Bibliothek der Schule aus seinen Büchern, Eintritt 3 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.

Karten für alle drei Veranstaltungen sind erhältlich in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr im Schulsekretariat, Telefon (02154) 954 254 0 oder bei den Klassenlehrern.

(StadtSpiegel)