| 15.22 Uhr

Weihnachtsbäume, Sterne und Sponsoren

Stadt Willich. Weihnachten naht in Riesenschritten. Die Stadt stellt in allen Ortsteilen insgesamt zehn rund acht Meter hohe Weihnachtsbäume mit auf – und die brauchen natürlich Lichter und Schmuck. Dafür sorgen verschiedene Mitstreiter in den Stadtteilen. Von Lutz Schütz

Ursula Preuß von der städtischen Wirtschaftsförderung und Claudia Maibach vom Team Grünflächen koordinieren das Ganze gemeinsam mit dem städtischen Bauhof, „damit sich dann alle für viele Wochen an den schön gestalteten Bäumen erfreuen können“, so Ursula Preuß.

„Altbewährter Mitstreiter“ ist die Schiefbahner Werbegemeinschaft. Sie gestaltet immer den Baum mitten im Ortskern gegenüber der Kirche. Auch dieses Jahr wird er wieder durch viele kleine LED-Lichter zauberhaft erstrahlen – gesponsert durch HPV- Solar – und durch Kinder von vier Schiefbahner Kindergärten weihnachtlich geschmückt. Rainer Höppner, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, liegt diese Aktion immer besonders am Herzen.

Der zweite Baum in Schiefbahn beim Gänsejungenbrunnen wird diese Jahr wieder mit Päckchen geschmückt, die Bewohnern der Wohnstätte der Lebenshilfe in Wekeln im letzten Jahr gebastelt haben. Die ansässigen Gewerbetreibenden, also Manuel Hesker, (Vinothek), Sanitätshaus Helten, Edgar Hoymann (Zürich Versicherungen), Simone Kögler (Hairstyling) und Claudia Heutgens (marie cecile fashions) werden das Schmücken übernehmen.

Ebenfalls „Tradition“ hat schon die Aktion der Neersener Kaufmannschaft, die vor ihren Mitgliedsgeschäften entlang der Straßen kleine Tannenbäume aufstellen, die anschließend von Neersener Jugendlichen mit roten Päckchen gestaltet werden.

Und schließlich wird auch der Anrather Werbering zur weihnachtlichen Ausgestaltung der Innenstadt 70 Tannenbäume aufstellen.

Für den Baum auf dem Markt in Willich sponsert Vera Klein (Präsente – Accessoires Ideen) wieder die roten Leuchtsterne. Die Künstlerin Susanne Montini wird mit Kindern in der Stadtschmiede am 5. Dezember ab 13 Uhr während des „Willicher Weihnachtstreff“ weihnachtlichen Baumschmuck filzen, um damit ab 16 Uhr den Baum auf dem Markt weiter zu schmücken. Diese Aktion unterstützt auch dieses Jahr wieder Spielwaren Erren mit Bastelmaterialien.

(Report Anzeigenblatt)