| 12.21 Uhr

Verschworener Zirkel um „Jocki“ Bleier

Verschworener Zirkel um „Jocki“ Bleier
Jürgen "Jocki" Bleier und Rosie Hohlfeld. FOTO: SVKJ
Neersen (MK). König Jürgen "Jocki" Bleier ist ein echtes Eigengewächs. Vor über 40 Jahren machte er als Tellschütze an der Kapelle seine ersten Schritte ins Schützenleben, heute ist er Regent des Vereins. Von Lutz Schütz

Lange hat er sich mit großen Ehren zurückgehalten, sich bei der Feuerwehr engagiert und bei Saunagängen entspannt. Aber die letzten zehn Jahre scheinen ein echtes Trainingscamp gewesen zu sein: 2007 und 2010 gehörte er zwei Königshäusern als Minister an, im Herbst 2015 folgte dann der eigene Königsschuss. So ist der Schichtmeister in der Stahlindustrie nun bestens auf seine Aufgabe als Monarch vorbereitet. An seiner Seite steht – wie schon 2010 – Rosie aus Rösrath, die zwar eher dem Karneval zugeneigt ist, aber sich auch für das Schützenwesen begeistert.

Das Königspaar wird von den Ministerpaaren John Sweeney und Manuela Lackmann sowie Wolfgang Marschner und Ramona Zwenger unterstützt. Sweeney feiert in diesem Jahr zugleich sein Silberjubiläum als "Kapeller Jong". 2007 und 2010 amtierte der Berufskraftfahrer zusammen mit Jürgen Bleier bereits in zwei Kabinetten. Mit der Niersbiene Manuela weiß der Schütze die richtige Frau an seiner Seite.

Minister Wolfgang Marschner gehört ebenfalls zum verschworenen Zirkel des Königshauses – 2007 war er König. Begleitet wird er von Ramona Zwenger, die diesmal beim Schützenfest nicht fotografieren kann.

Königsoffizier ist Heinz-Peter Neunzig und die Hofdamen Anne Lackmann, Swenja Bergmann, Lisa Kempen und Katharina Germes vervollständigen das Königshaus.

(StadtSpiegel)