| 17.33 Uhr

Unfall fordert einen Schwerverletzten

Anrath. Vermutlich aufgrund eines akuten medizinischen Notfalls verlor ein 61-jähriger Anrather am Samstag gegen 9.50 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw: Der Mann war mit seinem Fahrzeug aus Neersen kommend über die Neersener Straße gefahren, hatte in Höhe des Hauses 34 die Kontrolle über das Kfz verloren und nach links steuernd ein mittig auf einer Verkehrsinsel platziertes Verkehrszeichen überfahren. Anschließend kollidierte er mit einem im Gegenverkehr befindlichen 43-jährigen Pkw-Führer aus Willich, dessen Fahrzeug leicht beschädigt wurde. Der Unfallverursacher wurde am Ort notärztlich versorgt und einer hiesigen Klinik zugeführt, wo er stationär verblieb. Von Kellys Grammatikou
(StadtSpiegel)