| 17.02 Uhr

TVS dominiert bei Damen

TVS dominiert bei Damen
Entspannter gemeinsamer Zieleinlauf zweier Sportlerinnen. Beim Willicher Triathlon steht noch der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. FOTO: max
Stadt Willich. Nicht ganz 1 000 Sportler aller Altersklassen – darunter auch 13 Starter aus der französischen Partnerstadt Linselles – nahmen am Sonntag am 22. Willicher Triathlon teil, den der TV Schiefbahn ausgerichtet hat. Von Lutz Schütz

Dreh- und Angelpunkt des sportlichen Geschehens war wie in allen Jahren zuvor das Freibad des Willicher Badezentrums „De Bütt“ mit seinem 25-m-Sportbecken und den Liegewiesen. Von hier aus ging es sowohl auf die Radstrecke Richtung Hardt (bis zum Golfclub Duvenhof) als auch auf die Laufstrecke ins benachbarte Sport- und Freizeitzentrum. Insgesamt acht verschiedene Wettbewerbe – vom Bambini- bis zum Volkstriathlon sowie zwei Staffelwettbewerbe – standen für die Starter zur Auswahl.

Den sportlichen Höhepunkt der Wettbewerbe bildete der Volkstriathlon (500 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen), in dessen Rahmen auch die Willicher Stadtmeisterschaft ausgetragen wurde. Den Titel holte sich bei den Männern Steffen Beaury in der Zeit von 0:56:53 Stunden. Platz 2 ging an Lucas Vehling, Dritter wurde Nedim Yildiz. Willicher Stadtmeisterin wurde Anne-Lena Bolz (1:09:06 Stunden) vor Leonie Wloch und Celina Schultze. Alle drei stammen aus den Reihen der Triathlon-Abteilung des TV Schiefbahn.

(StadtSpiegel)