| 21.52 Uhr

Tschernobyl-Kinder besuchen Imker

Ganz schön gespannt lauschten die 15 Kinder, die zu Besuch aus Tschernobyl für vier Wochen in Willich sind, Imkerin Iris van den Bongard (Foto). Sie erklärte den Schülern, wie wichtig die Aufgabe der Biene ist und was man für ihren Erhalt tun muss. Nach einer Stunde spannender Theorie ging es schließlich bei sommerlichen Temperaturen raus zu den Bienenstöcken. Hier konnten die Kinder das gerade erfahrene live erleben. Einmal im Jahr kommen Kinder zwischen neun und 14 Jahren nach Willich. Mittlerweile hat sich hier ein sehr gutes Elternnetzwerk gebildet, in dem die Kinder für vier Wochen unterkommen. Die Gruppe auf dem Foto wird Mitte der kommenden Woche die Rückreise antreten. Foto: Weka Von Kellys Grammatikou
(Report Anzeigenblatt)