| 17.42 Uhr

Tolle Stimmung

Tolle Stimmung
Die Mädchen vom Niederrhein brauchen sich nicht vor ihren Altersgenossinnen in München zu verstecken und machen auch im Dirndl eine gute Figur. FOTO: max
Schiefbahn. 3 000 Oktoberfestbegeisterte machten am Samstag den Jahnplatz zur Wies’n. Das sechste Oktoberfest der St.-Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn war wieder eine großer Erfolg. Von Lutz Schütz

Pünktlich um 16 Uhr öffnete das Zelt auf dem Jahnplatz seine Tore.

Und als dann ab 17 Uhr die „Original Wällster Bayern – POWER“ aufspielten, kam schnell richtige Oktoberfeststimmung auf. Bei einem Mix aus bayrischen Oktoberfestschlagern, Oldies und aktuellen Hits füllte sich schnell die Tanzfläche. Echt zünftig: Die meisten Gäste trugen Tracht. Die Damen meist Dirndl, die Herren häufig Lederhose.

Feste Einrichtung ist der Fassanstich. Der stellvertretende Bürgermeister Guido Götze konnte nach drei Schlägen stolz rufen: O´zapft is!“ und hat damit die vier Schläge von Dieter Reiter, Oberbürgermeister von München, unterboten.

Danach legte die Musik so richtig los, so dass die Stimmung im Zelt nicht mehr zu toppen war. Zu Wiesenbier und bayrischer Brotzeit wurde gefeiert, getanzt und auch kräftig gesungen.

Ein Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder die Tombola, für die Freunde der Bruderschaft wertvolle Preise gestiftet hatten. Den dritten Preis einen 32“ LED Fernseher (Fa. Radio Kerkes) trug Michael Waaiyer nach Hause und den ersten Preis, eine Kreuzfahrt für zwei Personen mit der Aida (Reisebüro Krüger) erhielt Nina van der Laar. Der zweite Preis, ein Mercedes Benz Hotelcheck (Fa. Xaver Schmid GmbH) mit der Losnummer 4457 kann noch bei der Bruderschaft abgeholt werden. 23 Uhr war Zapfenstreich und alle waren sich einig: „Da müssen wir im nächsten Jahr

wieder hin!“

(StadtSpiegel)