| 00.00 Uhr

Tipps fürs Haus und den Garten

Tipps fürs Haus und den Garten
Ausgestellte Pflanzen an der Hofanlage Rasseln. Noch bis Pfingstmontag einschließlich findet die Messe „GartenLeben“ im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath statt. FOTO: OpenMind ManagementService
Kreis Viersen. Die Messe „GartenLeben“ findet dieses Wochenende im Niederrheinischen Freilichtmuseum statt. Von Alexander Ruth

Frische Blumen, Deko-Artikel für Haus und Garten sowie Tipps von Fachleuten: Das und vieles mehr gibt es auf der Messe „GartenLeben“. Heute und morgen steht das Thema Garten im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen im Mittelpunkt.

„Wir freuen uns wieder ein breites Angebot rund um Garten und Wohnen auf dem Museumsgelände bieten zu können“, sagt Kevin Gröwig, kommissarischer Museumsleiter. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Ein Hufschmied zeigt sein Handwerk, ein Holzschnitzer und ein Korbflechter stellen ihre Arbeit vor und die Besucher können bei einem „Pflanzendoktor“ Tipps und Tricks für die Pflege ihrer Pflanzen erhalten. Auf dem Pflanzenraritätenmarkt präsentieren 15 Züchter aus Deutschland und den Nachbarländern ihre Pflanzen.

Interessierte können neben Pflanzen und Kräutern Gartenmöbel und Wohnaccessoires sowie Deko-Artikel für den heimischen Garten kaufen. Künstler lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Flammlachs, Flammkuchen und Sommerweine sowie frisch gebackenes Dorenburgbrot aus dem historischen Backhaus bieten kulinarisch ein vielfältiges Angebot für die Besucher.

Die Ausstellungen des Freilichtmuseums sind am Wochenende wie gewohnt zugänglich. Auch die Modelleisenbahn im Spielzeugmuseum kann um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr in Aktion erlebt werden. Außerdem findet die mittlerweile 31. Internationale Bügelmeisterschaft des Bügelclub Dorenburg e.V. statt. Der Wettbewerb wird auf der Bügelbahn am Pannekookehuus auf dem Gelände des Freilichtmuseums ausgetragen.

Das Museumsgelände ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ausrichter ist die Agentur OpenMind ManagementService. Der Eintritt kostet 8 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

(Report Anzeigenblatt)