| 11.52 Uhr

Textilhändler räumen die Lager

Textilhändler räumen die Lager
Viele Schaufenster in den Willicher Geschäften signalisieren, das jetzt gute Zeiten für Schnäppchenjäger sind. FOTO: Schütz
Willich. Der freiwillige Winterschlussverkauf (WSV) des Einzelhandels startet in diesem Jahr am 28. Januar. Von Lutz Schütz

Die Kunden können sich wieder auf viele Schnäppchen freuen. Im Handel wartet noch viel wärmende Winterware wie Bekleidung, Mützen oder Handschuhe auf die Kunden. Die Textilhändler räumen ab Ende Januar ihre Vorräte und machen damit Platz für die Frühjahrsmode.

Wegen des großen Werbeeffekts und der guten Kundenresonanz beteiligen sich auch Händler aus anderen Bereichen am WSV. So gibt es viele günstige Angebote bei Schuhen, Sportbekleidung, Lederwaren, Heimtextilien, Möbeln und sogar in Bau- und Elektronikmärkten. Insgesamt schätzt der Handelsverband Deutschland (HDE), dass auch in diesem Jahr wieder der größte Teil der Einzelhändler den großen Werbeeffekt des WSV für sich nutzen wird.

Besonders für kleinere und mittlere Städte – zu denen auch Willich gehört – ist der WSV von großer Bedeutung. Denn hier unternehmen auf der Suche nach passenden Schnäppchen viele Kunden ganz gezielte Einkaufstouren bei ihren gewohnten Fachhändlern.

Die Schlussverkäufe sind auch nach dem Wegfall der gesetzlichen Grundlage im Jahr 2004 nach wie vor sehr populär und erfolgreich. Deshalb bietet der Einzelhandel sowohl Winter- als auch Sommerschlussverkauf auf freiwilliger Basis weiterhin an.

(StadtSpiegel)