| 14.50 Uhr

Terrorhelfer aus Willich?

Stadt Willich. Die Fahndung nach dem Bombenbastler und mutmaßlichen syrischen Terroristen Dschaber A. aus Chemnitz hat am Wochenende ganz Deutschland in Atem gehalten. Nach seiner Festnahme in der Nacht zum Montag in Leipzig, zwei syrische Landsleute hatten den Terrorverdächtigen überwältigt und der Polizei ausgeliefert, scheint die Gefahr eines Anschlags zunächst gebannt zu sein. Von Lutz Schütz

Trotzdem dürfte es viele Willicher beunruhigen, dass sich eine Spur des mutmaßlichen IS-Terroristen bis nach Neersen verfolgen lässt. Sein Chemnitzer Wohnungsgeber Khalil A. (er soll auch Zutaten für den Sprengstoff im internet bestellt haben) hat bis zum Sommer in der Niershalle in Neersen gelebt. Der 33-Jährige kam im September 2015 nach Deutschland und lebte ab Januar 2016 in der Notunterkunft. Erst im Juli zog er als anerkannter Flüchtling nach Chemnitz um.

(StadtSpiegel)