| 23.32 Uhr

Sturm: Nur ein dicker Ast brach ab

Sturm: Nur ein dicker Ast brach ab
Nur ein größerer Ast musste von der Schiefbahner Feuerwehr abgesägt werden. Er hielt dem Strum nicht stand. FOTO: Feuerwehr
Stadt Willich. Als am vergangenen Sonntagmorgen gegen 8.45 Uhr eine Sturmfront über Willich hinwegzog, befürchtete man Schlimmes. Jedoch wurden die Befürchtungen nicht Realität, lediglich ein dickerer Ast an einem Baum auf der Grietgen-Haaks-Straße in Schiefbahn hielt dem Sturm nicht stand und brach ab. Durch den alarmierten Löschzug Schiefbahn wurde von der Drehleiter aus dann der Ast, welcher nur noch an einigen Fasern über einen Gehweg hing, mit der Motorsäge abgeschnitten und zerteilt. Weitere Einsätze gab es, zumindest bis zum frühen Nachmittag, im Stadtgebiet Willich nicht. Von der Redaktion
(Report Anzeigenblatt)