| 12.42 Uhr

Sportevent für Jung und Alt

Sportevent für Jung und Alt
Die Tri-Kids des TV Schiefbahn hoffen auf sportliche Erfolge, das Organisationsteam des TV Schiefbahn sowie die Sponsoren auf gutes Wetter und zahlreiche Zuschauer bei dem Wettbewerb, vor allem in der Start- und Zielzone im Freibad der „Bütt“. FOTO: Schütz
Stadt Willich. Eins der größten Sportereignisse der Stadt findet am kommenden Sonntag, 6. September, in und rund um die „Bütt“ statt: der 19. Willicher Triathlon. Über 900 Sportler werden erst schwimmen, dann in die Pedale eines Rennrads treten und zum Abschluss laufen. Von Lutz Schütz

„Im Mittelpunkt steht als großer Wettbewerb wieder der Volkstriathlon mit der Stadtmeisterschaft“, erklärt Heinz-Peter Halffmann, hauptverantwortlichem Organisator der Triathlon-Abteilung des TV Schiefbahn. Bei diesem Wettbewerb müssen die Teilnehmer nacheinander 500 m schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km laufen.

Aber es gibt noch sieben weitere Wettbewerbe: Willich 333 (Schwerpunkt liegt auf der Radstrecke), Schnupper-Triathlon (extra kurze Distanzen), die Schüler-Triathlon I und II sowie das Bambini-Triathlon mit altersentsprechenden Distanzen, der Staffel-Triathlon (drei Sportler bewältigen gemeinsam die Volkstriathlon-Strecke) und die Familien-Staffel (ebenfalls kurze Distanzen).

Nicht mehr auf dem Programm steht der Parathriathlon aufgrund aktueller Entwicklungen in der Behinderten-Sportart und der stark zurückgegangenen Teilnehmerzahlen. Trotzdem geht die Inklusion weiter: In diesem Jahr wird erstmalig ein Rollstuhlfahrer direkt im Rahmen des Schnuppertriathlons starten.

Zentrum des Sport-Events ist das Schwimmbad „De Bütt“, wo die Schwimm-Wettkämpfe im Freibad stattfinden. Von hier aus geht’s auch jeweils auf die Rad- und Laufstrecken. Die Zuschauer können den Triathlon hier hautnah erleben, sei es am 25-m--Becken, in der Start- und Zielzone oder entlang der Radstrecke (von der „Bütt“ zum Duvenhof und zurück).

Für Zuschauer und Sportler gibt es frisch Gegrilltes, Nudeln und Kuchen sowie passende Getränke. Und wer noch Ausrüstung für Wettkampf oder Training sucht, kann sich bei verschiedenen Ausstellern auf einem kleinen Markt umschauen. „Wir freuen uns mit allen Teilnehmern – darunter 14 Sportler aus Linselles – auf einen schönen Tag“, sagt Heinz-Peter Halffmann.

(Report Anzeigenblatt)