| 14.01 Uhr

Siebenjähriger Junge schwer verletzt

Willich. Schwere Verletzungen erlitt am Montag ein siebenjähriger Junge aus Willich, der mit einem gleichaltrigen Freund auf dem Alleenradweg zwischen Wekeln und Niederheide auf dem Fahrrad unterwegs war. Im Bereich der Straßenquerung in Höhe „Haus Hülsdonk“ übersah der Junge den PKW eines 60-jährigen Anrathers, der aus Richtung Poloclub in Richtung Niederheide fuhr. Beim Zusammenstoß mit dem Fahrzeug kam der Junge, der einen Fahrradhelm trug, zu Fall und verletzte sich dabei an den Armen schwer. Er muss stationär im Krankenhaus verbleiben. Von Kellys Grammatikou
(StadtSpiegel)