| 00.00 Uhr

Schabrich zum Kreisdirektor gewählt

Schabrich zum Kreisdirektor gewählt
Landrat Dr. Andreas Coenen (r.) gratuliert Ingo Schabrich zur Wahl. Der Kreistag wählte Schabrich einstimmig zum Kreisdirektor des Kreises Viersen. FOTO: Benedikt Giesbers
Kreis Viersen. Ingo Schabrich wird neuer Kreisdirektor des Kreises Viersen. Dies hat der Kreistag unter Vorsitz von Landrat Dr. Andreas Coenen in seiner letzten Sitzung im Jahr 2015 beschlossen. Die Kreistagsmitglieder wählten Schabrich einstimmig zum allgemeinen Vertreter des Landrats. Von Lutz Schütz

Vorbehaltlich der Bestätigung durch die Bezirksregierung wechselt Schabrich Anfang kommenden Jahres in sein neues Amt.

Schabrich ist seit Juni 2009 beim Kreis Viersen. Als Dezernent betreute er die Themen Soziales und Arbeit sowie Jugend, Bildung und Familie.

Für den Bereich Jugend, Bildung und Familie wird der 51-Jährige auch künftig zuständig sein. Hinzu kommt der Kulturbereich mit den Einrichtungen Niederrheinisches Freilichtmuseum, Kreismusikschule, Kreisvolkshochschule und Kreisarchiv.

Schabrich studierte Jura an der Universität Trier. Vor seinem Wechsel zum Kreis Viersen war er Leiter des Fachbereichs Zentrale Finanzsteuerung bei der Stadt Krefeld.

Das Amt des Kreisdirektors war vakant, da der Amtsinhaber Dr. Andreas Coenen im September zum Landrat gewählt wurde. Durch den Amtswechsel von Ingo Schabrich ist die Leitung des Dezernates für Soziales und Arbeit neu zu besetzen. Die Stelle wird in Kürze ausgeschrieben.

(Report Anzeigenblatt)