| 12.02 Uhr

Sarah Di Sinno erreicht 2. Platz

Am letzten Wochenende im Januar fand mit der Deutschen Meisterschaft für Jugend und Senioren das erste große Taekwondo-Turnier des Jahres 2015 statt. Mit Sarah Di Sinno, die als Nachwuchstrainerin im Judo-Club Schiefbahn aktiv ist, machte sich auch eine Sportlerin aus Willich auf den Weg nach Gummersbach. Am ersten Tag stellte sich Sarah, die auch dem Landeskader der Nordrhein-westfälischen Taekwondo Union angehört, der Herausforderung, den Meistertitel für die Jugend zu erringen. Nach einem guten Start, in dem sie ihre Gegnerin mit großem Vorsprung aus dem Viertelfinale verdrängen konnte, schaffte sie es ohne Probleme ins Finale. Hier musste sich Sarah allerdings nach einem anspruchsvollen und knappen Kampf geschlagen geben und erhielt somit den Deutschen Vizemeistertitel der Jugend. Am Folgetag stellte sich Sarah auch der Herausforderung um den Meistertitel der Senioren. Hier traf sie erneut auf ihre Gegnerin vom Vortrag, der sie auch in diesem Kampf wieder knapp unterlag. Zum Schluss konnte sie sich dennoch über Bronze freuen. Von Alexander Ruth

Foto: privat

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige