| 17.02 Uhr

Südafrika erleben

Theater, Musik und Tanz: Die Gruppe „Golden Youth Club“ präsentiert traditionelle und moderne Tänze aus Südafrika. Am Montag, 27. Oktober, zeigen 14 jugendliche Künstler ihr Programm. Beginn ist um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Viersener Kreishaus-Forums. Der Eintritt ist frei. Von Alexander Ruth

Kreis Viersen. „Die Tänze spiegeln die kulturelle Vielfalt Südafrikas wider und fördern den Austausch“, sagt Organisatorin Nici Glasmacher vom Jugendamt Kreis Viersen. Die Mitglieder des Ensembles stammen aus sozial benachteiligten Familien. Mit Tanz, Theater und Musik greifen sie brisante Themen wie Aids, Drogen und Missbrauch auf und regen gesellschaftliche Debatten an.

Den „Golden Youth Club“ gibt es seit 2001. Gegründet wurde er im südafrikanischen Winterveldt bei Pretoria von Johanna Mahlangu und einer Gruppe von acht Tänzern. —Der „Golden Youth Club“ besteht heute aus mehr als 30 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 22 Jahren. 14 Künstler sind vom 26. bis 29. Oktober im Kreis Viersen zu Besuch und wohnen bei Gastfamilien. Das Amt für Schulen, Jugend und Familie organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit der KinderKulturKarawane.

Die KinderKulturKarawane ist ein Projekt der UNESCO zu kultureller Bildung. Diese Organisation lädt jedes Jahr fünf bis sieben Jugendkulturgruppen aus Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas nach Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz ein. Insgesamt machen bei der KinderKulturKarawane 78 Ensembles aus 43 Projekten und 29 Ländern mit. Die Gruppen der KinderKulturKarawane stellen ihre Produktionen in Schulen, Jugend- und Kulturzentren, Theater, Festivals oder bei anderen Kulturereignissen vor.

Informationen zur Veranstaltung im Kreishaus-Forum gibt Nici Glasmacher unter Telefon 02162/391869.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige