| 09.00 Uhr

Radeln für den Klimaschutz

Radeln für den Klimaschutz
Unterstützen das Stadtradeln in Willich: Andrea Steffen (Stadtwerke Willich) und Mario Hausmann mit dem gesponserten Hauptgewinn. FOTO: privat
Stadt Willich. Auf die Räder, fertig, los...! Heute startet offiziell das Stadtradeln für drei Wochen. Die Stadt Willich macht bei der Aktion 2015 natürlich wieder mit. Von Kellys Grammatikou

Der Countdown läuft, so Klimanager Marcel Gellißen:Am heutigen Sonntag startet der dreiwöchige Aktionszeitraum zum Stadtradeln 2015 in Willich. Bis zum 20. Juni gilt es dann, so viele Kilometer wie möglich für den Klimaschutz zu erradeln, denn jeder Fahrradkilometer spart im Vergleich zur Autofahrt etwa 140 Gramm CO2 ein. Alle Willicher Bürger, aber auch Schulklassen, Vereine, Organisationen oder Unternehmen sind aufgerufen, sich einem bestehenden Team anzuschließen oder eigene Teams zu bilden (bereits zwei Personen reichen dafür aus). Der Online-Radelkalender zur Erfassung der gefahrenen Kilometer ermöglicht dabei auch schul- oder firmeninterne Vergleiche. So können beispielsweise mehrere Klassen einer Schule oder aber auch ganze Schulen „gegeneinander“ antreten und versuchen, jeweils möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Übrigens müssen die Teammitglieder nicht gemeinsam unterwegs sein, nur die Kilometer werden gemeinsam gewertet. Auch der Willicher Stadtrat wird als eigenes Team starten, natürlich angeführt von Bürgermeister und „Teamkapitän“ Josef Heyes, der regelmäßig dienstlich und privat mit dem Rad unterwegs ist.

Die Stadtwerke Willich sind ebenfalls dabei und unterstützen das Ganze: Sie stellen dabei nicht nur den Hauptgewinn in der Kategorie „Aktivste Radler“, ein hochwertiges Gazelle-Fahrrad im schicken Design, sondern beteiligen sich auch aktiv mit einem eigenen Team am Kilometersammeln. Die „Energieradler“ mit Teamkapitänin Andrea Steffen werden kräftig in die Pedale treten und ihre Wadenstärke unter Beweis stellen. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: Mit ein wenig Glück ist ein Markenfahrrad zu gewinnen, das unter allen nachweislich aktiven Teilnehmern verlost wird. Die Anmeldung ist unkompliziert und jederzeit online unter www.stadtradeln.de möglich. Nach der Anmeldung können die geradelten Kilometer im Online-Radelkalender erfasst werden; TeilnehmerInnen mit einem Smartphone können über die passedne App (für Android und iOS-Systeme) Kilometer eintragen. TeilnehmerInnen ohne Internetzugang registrieren sich direkt beim lokalen Stadtradeln-Koordinator, Marcel Gellißen (Telefon 0 21 56 / 949 257, willich@stadtradeln.de), und erhalten dort km-Erfassungsbögen, in die die erradelten Kilometer eingetragen und anschließend abgegeben werden können.

(Report Anzeigenblatt)