| 16.12 Uhr

Polizei-Nachwuchs

Polizei-Nachwuchs
Die neuen Polizisten für den Kreis Viersen mit Landrat Peter Ottmann, Abteilungsleiter LPD Manfred Krüchten und und dem Personalratsvorsitzendem der Behörde, Ralf Robertz. FOTO: Polizei
Kreis Viersen. Landrat Peter Ottmann und der Abteilungsleiter Polizei, LPD Manfred Krüchten, begrüßten heute 14 junge Polizeibeamtinnen und – beamte in der Kreispolizeibehörde Viersen. Von Lutz Schütz

Für fünf dieser Nachwuchskräfte begann am Montag der Start ins „richtige“ Polizeileben nach erfolgreich bestandener Prüfung und Ernennung zum Polizeikommissar/zur Polizeikommissarin. Landrat Peter Ottmann vereidigte die fünf Berufsanfänger. Er freute sich unter Hinweis auf den demographischen Wandel, dass sie sowie die neun Polizeibeamtinnen und – beamte, die als berufserfahrene Einsatzkräfte aus Bochum, Düsseldorf und Mönchengladbach in den Kreis Viersen versetzt wurden, die Mannschaft der Polizei Viersen verjüngen.

Landrat Peter Ottmann und der Abteilungsleiter Polizei wünschten den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zufriedenes, erfolgreiches Arbeiten in der Behörde. Sie zeigten sich erfreut, dass der Nachwuchs auf dem gemeinsamen Weg mit den „alten Hasen“ erfolgreich an dem Ziel, die Sicherheit im „lebenswerten Kreis Viersen“ zu erhalten und zu erhöhen, engagiert mitarbeiten werde.

Bevor die Polizisten“ nun in ihre Dienststellen in den Wachen und bei der Kripo gehen, werden sie in den ersten Tagen Gelegenheit haben, die Behörde kennenzulernen und beim Einsatztraining auch ihr Können beim „Schießen und Nichtschießen“ unter Beweis zu stellen.

(StadtSpiegel)