| 10.52 Uhr

Paten für Familien in Willich gesucht

Willich. Das Wekelner Begegnungszentrum KRUMM sucht Familienpaten. Wer hat Lust mitzumachen? Von Alexander Ruth

Das Begegnungszentrum KRUMM begleitet seit einigen Jahren das Projekt „Familienpatenschaft“. Interessierte Menschen, die eine Familie mit meist kleinen Kindern unterstützen möchten, werden an die passende Familie vermittelt. Gefragt sind Menschen, die Zeit und Lust haben, mit Kindern zu spielen, zu basteln, ihnen vorzulesen oder mit ihnen auf den Spielplatz zu gehen.

So wird für eine Familie in Willich mit einem 17 Monate alten Kind eine ältere Person gesucht, die für den Jungen – ähnlich wie eine Oma oder ein Opa – Zeit hat, mit ihm spielt, ihm vorliest oder mit ihm auf den Spielplatz geht. Die Familie wünscht sich Kontakt zur älteren Generation und freut sich auf gemeinsame Unternehmungen. Es wäre schön, wenn der Familienpate einmal in der Woche oder alle zwei Wochen ein paar Stunden Zeit für den kleinen Jungen hätte.

Eine alleinerziehende Mutter zweier Söhne aus Anrath sucht einen Familienpaten, der Freude daran hat, gerade mit dem Elfjährigen Gesellschafts- und Schachspiele zu machen, Fußball oder Tennis zu spielen oder mit ihm zu lesen.

Ebenfalls in Anrath wird für einen Fünfjährigen mit Förderbedarf eine geduldige und liebevolle Familienpatin gesucht, die die alleinerziehende Mutter bei seiner Betreuung regelmäßig unterstützt.

Interessierte melden sich bitte im Begegnungszentrum KRUMM, Hülsdonkstraße 203 in Willich, unter Telefon 02154 / 481507 oder per Mail, krumm@caritas-viersen.de.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige