| 12.02 Uhr

Neuer Wachleiter

Neuer Wachleiter
Landrat Dr. Andreas Coenen, Wachleiter Ingo Hoppermann sowie der Leitender Polizeidirektor des Kreises Manfred Krüchten (von links). FOTO: Polizei
Stadt Willich. Landrat Dr. Andreas Coenen hat jetzt Polizeihauptkommissar Ingo Hoppermann in seiner Funktion als Wachleiter und Regionalbeauftragter für die Stadt Willich offiziell begrüßt. Von Lutz Schütz

Dr. Coenen holte aus diesem Anlass weit aus: „Die Funktion eines Wachleiters in der Kreispolizeibehörde Viersen ist eine besondere. Die Wachleiter fungieren als Regionalbeauftragte als Bindeglied zwischen Polizei und Städten und Gemeinden. Damit haben sie einerseits eine besondere Verantwortung für die objektive und subjektive Sicherheit in ihrem Zuständigkeitsbereich. Andererseits sind durch eine enge Vernetzung von Polizei und Stadt schon früh mögliche Fehlentwicklungen in einer Kommune zu erkennen und in vertrauensvoller, enger Zusammenarbeit auch in vielen Fällen zu lösen, bevor ein wirkliches Problem besteht.“

PHK Ingo Hoppermann leitet bereits seit Anfang des Jahres die Geschicke der Polizeiwache Willich. Hoppermann: „In der erstes Zeit meines Wirkens in Willich habe ich mich unter anderem darum bemüht, meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team besser kennenzulernen.“

Die letzten Monate verbrachte er zudem damit, die Stadt Willich besser kennenzulernen. „Als Regionalbeauftragter ist es natürlich ebenfalls sehr wichtig, die in der Stadt arbeitenden Menschen und die Verwaltung kennenzulernen. Insoweit habe ich in den letzten Wochen versucht, mich an allen für die Sicherheit wichtigen Stellen persönlich vorzustellen, um damit die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu legen.“

Als frischgebackener Kommissar wurde er 1998 in die Kreispolizeibehörde Viersen versetzt, in der er in verschiedenen Funktionen und Standorten seit dem Jahr 2000 Führungsaufgaben wahrnimmt. Die meiste Zeit verbrachte der Vater von vier Kindern mit Wohnsitz in Kerken in der Polizeiwache Kempen, unterbrochen von einem Jahr Tätigkeit als Dienstgruppenleiter in Willich (2002 - 2003). In den Jahren 2013 bis 2015 hat er zudem bereits als Abwesenheitsvertreter die Geschicke der Wache Willich gelenkt.

(StadtSpiegel)