| 13.22 Uhr

Neersen ganz weihnacht lich

Neersen ganz weihnacht lich
Weihnachtlich war es am vergangenen Wochenende vor dem Schloss Neersen. FOTO: TK
Neersen. Rund um das Schloss in Neersen wurde am vergangenen Wochenende der alljährliche Weihnachtsmarkt von der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft veranstaltet. Bei winterlichen Verhältnissen sorgten nahezu 70 Stände für eine vorweihnachtliche Stimmung, Händler und Besucher ziehen eine positive Resonanz. Von Kellys Grammatikou

Auch in diesem Jahr fand am dritten Adventswochenende wieder der Weihnachtsmarkt im Ortsteil Neersen statt. Auf dem Parkplatz vor dem Schloss Neersen und auf dem historischen Schlossgelände öffneten am Samstag um 13:00 Uhr wieder die Stände und boten ihre vielfältigen Waren an. Von selbstgemachten Keramikarbeiten über individuelle Tiere aus Steinen bis hin zu einer vielfältigen Auswahl von Gewürzen aus aller Welt: Die Besucher konnten auch in diesem Jahr wieder auf ein ausgiebiges Angebot zurückgreifen. Viele nutzten dabei die Gelegenheit, um noch die letzten Weihnachtsgeschenke zu ergattern oder in gesellschaftlicher Runde das ein oder andere Heißgetränk zu genießen.

Anlässlich des Weihnachtsmarktes wurden rund um das Schlossgelände Hunderte Meter Lichterketten ausgelegt und sorgten besonders in den Abendstunden für eine gemütliche Atmosphäre. Im Schlossinnenhof, wo die Besucher von einem bunt-geschmückten Tannenbaum weihnachtlich empfangen wurden, kümmerten sich viele verschiedene Anbieter auch um das kulinarische Wohl: Neben dem vielfältigen Speiseplan konnten die Gäste auch auf eine große Auswahl an Kaffee, Kuchen und Glühwein zurückgreifen. Der Weihnachtsmarkt in Neersen endete am Sonntag um 18:00 Uhr, sowohl Veranstalter als auch Händler ziehen eine positive Resonanz. Die musikalische Gestaltung des Marktes übernahm der evangelische Posaunenchor und der Musikverein „Harmonie Schiefbahn“. Ein großer Teil des diesjährigen Erlöses geht an die Caritas, die sich damit für hilfsbedürftige Familien in Neersen einsetzt.

(StadtSpiegel)