| 09.53 Uhr

Narren wollen die Macht in der Stadt

Narren wollen die Macht in der Stadt
Kämmerer Willy Kerbusch und Bürgermeister-Stellvertreter Guido Görtz überreichen Prinzessin Sabine II. den Stadtschlüssel und die Stadtkasse als Symbole der Machtübernahme für die tollen Tage. FOTO: max
Stadt Willich. Das Rathaus der Stadt Willich – sprich Schloss Neersen – ist wieder sturmreif! Morgen um 18.11 Uhr wollen die Willicher Narren das Schlosstor aufbrechen. Von Lutz Schütz

Altweiberdonnerstag ohne Rathaussturm – einfach undenkbar! Alle Willicher sind dazu eingeladen, live mitzuerleben, wenn die Prinzengarde im Auftrag des Festausschusses Willicher Karneval morgen Abend um 18.11 Uhr in Anwesenheit des Karnevalsprinzen Uwe I. mit seiner Crew und der Kinderprinzessin Kim I. mit Gefolge das Rathaustor mit einem Rammbock aufzubrechen versucht.

Für die richtige Karnevalsstimmung sorgen das Bundesschützen-Tambour-und Fanfarencorps St. Sebastianus-Willich sowie die Hausband des Prinzen "White Hackle Pipes and Drum Band".

Wird die Beamtenburg gestürmt, schließt sich eine Siegesfeier im Wahlefeldsaal an.

(StadtSpiegel)