| 13.12 Uhr

Martinskomitee hat gewählt

Clörath. Manfred Thivessen ist neuer Vorsitzender des Martinskomitee Clörath-Vennheide. Von Kellys Grammatikou

Einen Wechsel im Vorsitz gab es während der Jahreshauptversammmlung des St. Martinskomitees Clörath-Vennheide am vergangenen Dienstagabend. Margit Waddey-Ingmanns, die das Amt des 1. Vorsitzenden seit dem Jahr 2000 15 Jahre lang ausübte, hatte schon frühzeitig ihren gewünschten Rücktritt angekündigt, so dass sie zusammen mit den restlichen Komiteemitglieder die notwendigen Weichen für ihren Rücktritt stellen und vorbereiten konnte.

So gab es keine Probleme, den Posten neu zu besetzen und durch die Mitglieder wählen zu lassen. Einstimmig wählten die anwesenden Mitglieder den bisherigen Kassenwart Manfred Thivessen zum Nachfolger von Margit Waddey-Ingmanns als neuen Vorsitzenden.

Er dankte für das entgegengebrachte Vertrauen, seiner Vorgängerin für die über lange Jahre geleistete Arbeit als Vorsitzende und bat alle Mitglieder um ihre Unterstützung für die Zukunft.

Als neuer Kassenwart wurde einstimmig Olaf Heide gewählt. Georg Schumacher bleibt weiterhin stellvertretender Vorsitzender und Nicole Gleich Schriftführerin.

Das Martinskomitee möchte sich auf diesem Wege nochmals bei Margit Waddey- Ingmanns bedanken. Sie übernahm mutig das Amt als weibliche Vorsitzende in einem damals noch männerdominierten Komitee, nachdem der bisherige Vorsitzende Adolf Pannen das Amt nach 30 Jahren Vorsitz aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. Sie erkämpfte sich neue Wege, musste Hindernisse überwinden, stolperte auch manchmal, verlor aber nie die Beharrlichkeit und Ausdauer.

Stets war sie mit ganzem Herzen und stetigem Denken bei St. Martin, immer um umfassende Planung bemüht. Die Harmonie im Komitee war ihr sehr wichtig, aber auch eine stetige Erneuerung und Verjüngung war mit ihr möglich. Kurzum: Sie hat es geschafft, das St. Martinskomitee für die Zukunft zu stärken und die Weichen für eine neue Generation zu stellen.

(StadtSpiegel)