| 12.44 Uhr

Lions unterstützen Schulprojekt in Nepal

Lions unterstützen Schulprojekt in Nepal
Die Willicher Lions haben für die Arbeit von action medeor 2  000 Euro gesammelt: Peter Hasler (l.) überreichte Bernd Pastors im Tönisvorster Medikamentenlagern den symbolischen Scheck. FOTO: max
Stadt Willich. Der Lions Club Willich unterstützt action medeor schon seit vielen Jahren. Vor Kurzem besuchten die Lions das Medikamentenhilfswerk, um sich über die Projektarbeit in Nepal zu informieren. Von Lutz Schütz

„Die Menschen leiden noch immer sehr unter den Folgen des Erdbebens“, berichtete Projektreferentin Margret Müller. „Nach dem Wintereinbruch frieren viele Menschen und werden krank.“

action medeor leistet in dem ländlichen Distrikt Kavre an verschiedenen Schulen Winterhilfe. Dort wurden tausend Schüler mit Hosen, Pullovern, Schuhen und Socken versorgt. „Weil die Kinder in der Schule auf eiskalten Fußböden sitzen, haben wir außerdem die Schulräume mit Isoliermatten, Teppichen und Sitzkissen ausgestattet.“ Dadurch soll verhindert werden, dass die Kinder aufgrund der Kälte krank werden und nicht zum Unterricht kommen können. Der Lions Club Willich wird das Schulprojekt von action medeor mit 2 000 Euro unterstützen. „Diese Hilfe ist eine großartige Unterstützung für unsere Arbeit in Nepal“, bedankte sich Bernd Pastors, Vorstandssprecher von action medeor bei den Willicher Lions.

Der Wiederaufbau in Nepal nach dem Erdbeben im April 2015 kommt aufgrund von politischen Schwierigkeiten nur langsam voran, erschwert wird die Lage durch die Blockade der Grenzübergänge aus Indien. Die Vorräte an Medikamenten, vor allem an Antibiotika, seien nach Angaben der Vereinten Nationen sehr knapp.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige