| 06.30 Uhr

Lärmaktionsplan Schiene verlängert

Lärmaktionsplan Schiene verlängert
Die Lärmaktionsplanung Schiene ist bis Ende Juni verlängert worden. FOTO: Stadt
Stadt Willich. Die Lärmaktionsplanung Schiene wurde nun verlängert, so das sich Bürger daran beteiligen können. Von Kellys Grammatikou

In Sachen „Lärmaktionsplanung Schiene“ ist die Öffentlichkeitsbeteiligung bis Ende Juni verlängert worden, so Willichs Verkehrsplaner Armin Printzen. Wer sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort machen will, kann dies online tun: Eine Online-Präsentation der Lärmkarten für Schienenwege von Eisenbahnen des Bundes ist Teil der Websites des Eisenbahn-Bundesamtes und bietet Kartenmaterial zur Lärmkartierung an Schienenwegen von Eisenbahnen des Bundes in Form von Isophonenkarten. Außerdem hat man dort die Möglichkeit, sich Lärmstatistiken zum Beispiel für die Stadt Willich und die für gemeinsame Verkehrswege zusammengefassten Zugbelastungen (Zugzahlen pro Jahr) anzeigen zu lassen. Weitere Infos zum Thema gibt es bei Armin Printzen (Verkehrsplanung Stadt Willich, E-Mail: armin.printzen@stadt-willich.de, 0 21 56 / 949 272) oder direkt über die Internetpäsenz des Eisenbahn-Bundesamtes (=> http://laermkartierung1.eisenbahn-bundesamt.de/mb3/app.php/application/eba).

(Report Anzeigenblatt)