| 17.42 Uhr

Kunst trifft Philosophie

Kunst trifft Philosophie
Werke wie die Wirbelsäule von Tony Cragg stehen beim philosophischen Rundgang der Kreisvolkshochschule im Skulpturenpark in Viersen im Vordergrund. FOTO: Axel Küppers
Kreis Viersen. Die Kreisvolkshochschule Viersen bietet in diesem Semester erstmalig in den Fachbereichen „Kunst und Kultur“ sowie „Gesellschaft und Geist“ ein themenübergreifendes Angebot an. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, unter anderem die beiden Bereiche „Philosophie“ und „Bildende Kunst“ miteinander zu verknüpfen. Von Lutz Schütz

Zum Einstieg findet am Sonntag, 6. September, ein philosophischer Rundgang im Skulpturenpark in Viersen statt. Ebenfalls im Programm ist der Vortrag „Vom Zauber der Dinge“ anlässlich des 75. Todestages Walter Benjamins. Zentrale Motive und Thesen des Philosophen werden im Rahmen eines Vortragsgesprächs diskutiert.

Das Seminar „Die wilden 68er – Marcuse, Bloch und Fromm“ ab Donnerstag, 22. Oktober, beschäftigt sich mit den Gedanken der Philosophen im zeithistorischen Kontext und deren Einfluss auf die Studentenbewegungen in Deutschland. Auch hier steht der Meinungsaustausch der Teilnehmer im Vordergrund. Der „Philosophische Bücherbummel“ am Sonntag, 29. November, mit der Vorstellung von sechs Büchern ist ein weiterer Höhepunkt und gibt Einblicke in aktuelle und klassische Werke. In Kooperation mit der Städtischen Galerie im Park wird am Freitag, 15. Januar, der Kurs „Philosophieren mit Bildern“ angeboten und thematisiert Ernst Barlachs Grafik „Kreuz- und Sargräuber“. Nach einem einleitenden Vortrag diskutieren die Teilnehmer philosophische Aspekte und Besonderheiten des Bildes.

„Wir haben versucht, mit unserem Angebot an die gute Arbeit der letzten Semester anzuknüpfen und neue Schwerpunkte mit interessanten Seminaren und Vorträgen zu setzen“, sagt Fachbereichsleiterin Heike Drewelow, zuständig für den Fachbereich „Kunst, Kultur, kreatives Gestalten“ sowie „Literatur und Philosophie“ bei der VHS.

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen finden Interessierte im neuen Programmheft oder im Internet: www.kreis-viersen-vhs.de.

(Report Anzeigenblatt)