| 20.23 Uhr

Kommentar Wir sind entsetzt

Wir alle schauen an diesem Wochenende geschockt nach Paris. Was am Freitagabend mit einem freundschaftlichen Kick unserer Weltmeister gegen Frankreich, dem Gastgeber der nächsten EM, begann, endete in einem Abend voller Schock, Angst und Trauer. Ein Angriff auf Paris, ein Angriff auf unsere Freiheit, unsere Werte. Auch wir sind zutiefst entsetzt. Wir trauern um die Opfer. Von Klaus Schröder

Lutz Schütz

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige