| 12.32 Uhr

KG Edelweiss: jecke Sitzung im Saal Krücken

KG Edelweiss: jecke Sitzung im Saal Krücken
Der Komiker Helmut Sanftenschneider studierte klassische Gitarre an der MH Köln und Flamenco-Gitarre in Sevilla. FOTO: KG Edelweiss
Willich. Wieder einmal ist es Sitzungspräsident Erik Ammerahl gelungen, für die Karnevalssitzung der KG Edelweiss zahlreiche Künstler aus Nah und Fern zu verpflichten. Von Lutz Schütz

So werden am Samstag, 16 Februar, im Saal Krücken an der Peterstraße 56 ab 20.11 Uhr auf der Bühne zu erleben sein: „Schots en Scheif“ – Musiker aus Venlo, der Büttenredner „Ne kölsche Köbes“, der Zauberer Charlie Martin, der Komiker Helmut Sanftenschneider und die Band „De Drömmelköppe“, die für Kölsche Stimmung sorgt. Mit dabei sind wie schon seit vielen Jahren Erik Ammerahl und Sandra Stocks-Nelke als „Das Pflegepersonal vom Krückensaal“. Auftreten wird auch die Prinzengarde der Stadt Willich, leider ohne Begleitung eines Prinzenpaares. Natürlich darf die eigene Garde nicht fehlen, die ihre neusten Showtänze präsentieren werden.

Der Eintritt beträgt 22 Euro einschließlich 50 Cent für die Karnevalsumzüge in der Stadt Willich. Karten können ab sofort beim Vorsitzenden Wolfgang Pape per Telofon 02154 / 8937455 oder per E-Mail unter pape.wolfgang@arcor.de bestellt werden sowie bei allen aktiven Mitgliedern der KG Edelweiss.

Die Tanzgarde der KG Edelweiss möchte sich weiter verstärken und freut sich stets über neue, motivierte Mittänzer. Bereits vorhandene Tanzerfahrungen (Garde und Show) sind schön, aber kein Muss. Mädchen und Jungen, die mindestens 16 Jahre alt sind, Spaß an Karneval und Tanzen haben sowie aus Willich und Umgebung kommen, sind herzlich eingeladen, unverbindlich am Training teilzunehmen. Dieses findet mittwochs und freitags von 18.30 bis 20.30 Uhr im Haus Hülsdonk statt (Zum Haus Hülsdonk 31, Alt-Willich). Interessierte melden sich bitte bei Trainerin Jasmin Honings: 01577–9807500.

(StadtSpiegel)