| 12.31 Uhr

Katholiken feiern im Hubertusstift

Katholiken feiern im Hubertusstift
Bei gemeinsamen Fest der katholischen Gemeinden werden für Kinder verschiedene, altersgerechte Spielaktionen angeboten. Symbol FOTO: Susanne Güttler
Schiefbahn. Spielstände für Kinder, Infostände und Grillspezialitäten für die Erwachsenen: In diesem Jahr feiern die vier katholischen Gemeinden der Stadt Willich ihr gemeinsames GdG-Fest in Schiefbahn. Von Lutz Schütz

„Wir können alles erreichen, wenn wir die Stärke jedes Einzelnen nutzen!“ Unter diesem Motto findet am Sonntag, 28. August, das diesjährige GdG–Fest der katholischen Pfarrgemeinden in Schiefbahn statt. Es beginnt mit einer gemeinsamen Messe für die gesamte Gemeinschaft der Gemeinden um 11.30 Uhr im Garten des Hubertusstiftes vor der Lourdes-Kapelle (Eingang Bruchstraße).

Nach der Messe erwartet die Besucher ein buntes Treiben auf dem Gelände des Hubertusstiftes und des Kindergartens. Viele Gruppierungen der GdG werden den Tag mit verschiedenen Aktivitäten gestalten. So gibt es für Kinder allen Alters passende Spielstände, Bibelgeschichten werden erzählt und die Gruppen der Gemeinde stellen sich mit Infoständen vor.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: mit Grillwurst und Salaten, Folienkartoffeln mit Dipp und Kaltgetränken. In der Cafeteria (Kindergartenhalle) gibt es Kaffee und Kuchen – alles zu familienfreundlichen Preisen.

Die Organisatoren des GdG-Festes laden alle Menschen der vier Willicher katholischen Gemeinden ein, gemeinsam zu feiern. „Denn wenn wir die Stärken jedes Einzelnen nutzen und uns gegenseitig unterstützen, bewegen wir nicht nur unser eigenes kleines Privatboot, sondern steuern gemeinsam das große Schiff, das sich Gemeinde bzw. GdG nennt“, sagt Elisabeth Koch, GdG-Ratsvertreterin für die Gemeinde St. Hubertus Schiefbahn.

(StadtSpiegel)