| 00.00 Uhr

Kaffeekonzert in der Halle

Schiefbahn. Ein Tässchen Kaffee, ein leckeres Stückchen Kuchen und zarte, unterhaltsame Musik: Was kann man sich für einen Sonntagnachmittag Schöneres vorstellen? Am 2. November wird das Mandolinen- und Gitarrenorchester Schiefbahn die Kulturhalle ab 15 Uhr in ein Kaffeehaus verwandeln. Kaffee wird direkt auf dem Tisch stehen, nur den Kuchen müssen sich die Besucher selbst holen. Ab 15.30 Uhr sorgen Mandolinen und Gitarren dann für die passende musikalische Unterhaltung. Dirigent Jochen Haas hat Musik aus verschiedenen Epochen ausgewählt und zusammengefasst unter dem griffigen Motto „Ein gut Dantzerey“. Von Lutz Schütz

Das Motto hat er sich geborgt vom Titel einer Suite, die Elke Tober-Vogt aus fünf Tänzen aus der Zeit um 1600 für Mandolinenorchester eingerichtet hat. Von dort führt die Reise durch die Jahrhunderte bis zu Foxtrott, Tango und Samba.).

(StadtSpiegel)