| 10.32 Uhr

Jonglieren wie im Zirkus

Schiefbahn (stz). Seit fast 20 Jahren jong-liert Angela Mahlitz in ihrer Freizeit. Ob Kegel, Bälle oder Tücher, die kaufmännische Angestellte kann praktisch mit jedem Gegenstand zirkusreif jonglieren. Von Lutz Schütz

Früher war sie Mitglied in dem Jugendvarieté „Wundertüte“ der evangelischen Kirche in Schiefbahn. Das wurde dann leider aufgrund von personellen Änderungen eingestellt. „Danach kam meine Ausbildung und ich musste mich in meinem Job erst auch einmal etablieren“, erzählt die 27-Jährige.

Aber jetzt hat sie endlich wieder Zeit, Kindern Workshops anzubieten. Dabei kooperiert sie mit dem „JuCA“, dem öffentlichen Freizeit- und Jugendangebot im Vereinsheim des SC Schiefbahn an der Siedlerallee. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren. Die Jonglier-Azubis haben die Wahl zwischen zwei Kursen. Der Montagskurs begint am 1. September,von 17.30 bis 18.30 Uhr. Der Mittwochskurs startet am 3. September und dauert ebenfalls jeweils von 17.30 bis 18. 30 Uhr. Jeder Kurs findet achtmal statt. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Anmeldungen per E-Mail an angela. mahlitz@gmx.de oder telefonisch unter der Mobilnummer 0176/26128074. Anmeldeschluss ist der 28. August.

„Jonglieren fördert die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen“, wirbt die Schiefbahnerin. Es fördere das Koordinationsvermögen, die Konzentrationsfähigkeit und auch die Kreativität. „Bis jetzt hat noch jeder Kursteilnehmer das Jonglieren gelernt“, ist Angela Mahlitz zuversichtlich. Jede Gruppe habe maximal 13 Teilnehmer

(StadtSpiegel)