| 11.51 Uhr

Handgemachter, fetter Cover-Rock

Handgemachter, fetter Cover-Rock
Happy Metall Lewinsky aus Krefeld, das sind: Stephan Rittau, Vocals, Jockel Gartz, Guitar, Uli Gartz, Bass, Bernd Gröters, Guitar, und Dieter Hauschild, Drums. FOTO: Band
Anrath. In eine Open Air Konzertfläche verwandelt sich der Kirchplatz am Samstagabend, 21. Mai. Um 18.30 Uhr geht’s los mit Musik aus der Dose zur Einstimmung. Ab 20 Uhr gehört dann die Bühne der Krefelder Rockformation „Happy Metal Lewinsky“. Von Lutz Schütz

„Geile Mucke, witzig verpackt!“ stand mal im Gästebuch auf der Internetseite der Band... und das trifft es auch. Die fünf erfahrenen Krefelder Musiker sind bekannt für eine energiegeladene Bühnenpräsentation. Wie losgelassen fegen die Jungs über die Bühne und produzieren dabei handgemachten, fetten Cover-Rock ohne jeden Firlefanz.

Die verrockten Versionen von Nena’s „Leuchtturm“, „Country Roads“ und Iglesias’ „Hero“ sind inzwischen Kult. Denn die Krefelder Musiker covern nicht einfach nur, sondern rocken die Songs auf ihre ganz eigene Art und Weise. Es gibt regelrechte Lewinsky-Versionen.

Spaß gute Laune und dumme Sprüche sind garantiert bei jedem Lewinsky-Auftritt! Nach dem Band-Motto „Alles was wir am Abend trinken, wird auch wieder ausgeschwitzt“, bekommen Veranstalter und Zuschauer eine klasse Rock-Show geboten.

Kühlen Gerstensaft und leckere Cocktails gibt es natürlich auch für die Konzertbesucher. Und zur Stärkung wird gegrillt.

(StadtSpiegel)