| 15.21 Uhr

Großes Fest für alle Sinne

Großes Fest für alle Sinne
Alte Glasflaschen in prächtige Charakterköpfe verwandelt. FOTO: max
Willich (stz). Es muss schon stürmen oder schneien, damit die Willicher zuhause bleiben. Von ein paar Regentropfen ließen sie sich jedenfalls nicht vom Besuch des Blütenfestes am Sonntag abhalten. Von Lutz Schütz

Belohnt wurden die Besucher mit einem riesigen Angebot für alle Sinne. Tolle Musik von dem Duo Schulz & Schulz auf der Bahnstraße, der Gruppe „gently tuned“ auf dem Markt und der Sängerin GwenJolie (Petra Theilmann) auf der Peterstraße bildete die akkustische Untermalung. Die Augen konnten sich an den bunten Dekorationen der Einzelhändler und dem großen Angebot der Kunsthandwerker und Hobbykünstler (Peterstraße) erfreuen. Der Kräutergarten auf dem Markt betörte die Nase ebenso wie die zahlreichen kulinarischen Angebote – von Crêpes bis „Guerilla-Burger“. Der Geschmackssinn konnte aber auch dank der zahlreichen Angebote der Gastronomie im Ortskern bestens befriedigt werden. Anzufassen gab es ebenfalls viel. Vor allem für Kinder wurden zahlreiche Mitmachaktionen geboten. Das reichte vom Filzen über das Malen bis hin zur Bügelbahn und dem Parcours der Stadtradler auf der Hülsdonkstraße.

Aber nicht nur die Sinne, sondern auch der Geist waren gefordert. Informationen in Hülle und Fülle gab es an den Ständen der Dienstleister und Handwerker sowie der Vereine. Großer Anziehungspunkt auf Rewe-Parkplatz war das E-Mobil von Tesla, ein schneller Sportwagen, der sich auch optisch nicht vor den chromglitzernden US-Oldtimern zu verstecken brauchte, die direkt nebenan geparkt waren. Und Shoppen war an dem verkaufsoffenen Sonntag natürlich auch angesagt – offline und mit freundlicher Beratung der Willicher Händler.

(StadtSpiegel)