| 14.43 Uhr

Fitnessstudio dient auch als Studienort

Stadt Willich. Die Zahl ist neuer Rekord: Im Willicher Fitness- und Gesundheitsstudio Halle 22 bzw. dem angeschlossenen „EasyFIT“ sind derzeit zehn junge Leute beschäftigt, die verschiedene duale Studiengänge im Bereich Sportwissenschaft mit Bachelor-Abschluss belegen. Von Lutz Schütz

„Wir bilden bereits seit Jahren aus, mit dem Aufkommen der dualen Studiengänge haben wir aber auch diesen Bereich der studentischen Beschäftigten immer mehr ausgebaut. Unsere Branche braucht qualifizierte Mitarbeiter, um den steigenden Qualitäts-Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden“, schildert Edith Gribs, die Inhaberin des Fitness-Studios. Die Studenten kommen von verschiedenen Hochschulen in Köln und Düsseldorf.

„Die Studienfächer variieren: Einige Studenten legen ihren Schwerpunkt auf praktische Themen, andere mehr auf Organisation und Management im Sport- und Gesundheitswesen“, zeigt Prokurist Thomas Mathes auf, dass es Studienabschlüsse für unterschiedliche Berufswünsche gibt.

Aktuell sind Studenten der Fachrichtungen Gesundheitsmanagement, Fitness-Training, Fitness-Ökonomie sowie Sportökonomie in der Halle 22 beschäftigt – immer im Wechsel mit Präsenz-Phasen an den Hochschulen und praktischen Phasen im Studio: „Wir setzen sie als Trainer und Ansprechpartner auf der Fläche ein oder sie arbeiten mit dem einzelnen Mitglied im Betreuungssystem. Dazu erhalten sie aber auch Einblick in die betriebswirtschaftliche Arbeit oder in das Qualitätsmanagement“, so Mathes.

Die Studenten haben sich vor allem beworben, weil das Studio als Inhaberin-geführtes Unternehmen nicht zu einer Franchise-Kette gehört und ein sehr vielseitiges Angebot hat, meint etwa Lisa Faust (Bachelor Gesundheitsmanagement): „Die Bandbreite hier im Studio gibt mir mehr Möglichkeiten für mein Studium“. Sie hatte vorher in einem anderen Studio gearbeitet und war gezielt nach Willich gewechselt. Die Halle 22 habe sich in der Fitness-Branche einen guten Namen gemacht, meinen alle Studenten übereinstimmend.

(Report Anzeigenblatt)