| 09.20 Uhr

Fit in den Frühling starten

Viele gute Vorsätze scheitern am schlechten Wetter. Schnee, Eis und niedrige Temperaturen machen es einem schwer, noch einmal eine Runde Joggen zu gehen.

Die kleine wetterbedingte Pause ist auch in Ordnung, solange man sich bei besserem Wetter wieder aufrafft. Eine neue Sportart auszuprobieren, hilft außerdem und gibt wieder neuen Schwung. Es gibt Sportarten, die bleiben dauerhaft im Trend. Neben Joggen erfreut sich das Nordic Walking stetiger Beliebtheit. Das Besondere an diesem Sport ist, dass auch ältere Menschen ihn ohne Weiteres ausüben können. Der schnelle Bewegungsablauf wird hierbei durch zwei Stöcke unterstützt. Auf diese Weise wird die Muskulatur des Oberkörpers zusätzlich beansprucht. Bei kühleren Temperaturen kommt es darauf an, entsprechende Funktionskleidung zu tragen.

Outdoor-Hersteller wie Jack Wolfskin verfügen über ein großes Angebot atmungsaktiver Kleidung, wie ein Blick in den Online-Shop von Intersport verrät. Bewährt hat sich das Zwiebelprinzip. Hier trägt man viele dünne Schichten übereinander und kann Kleidungsstücke ablegen, falls einem zu warm werden sollte. Des Weiteren ist die richtige Technik elementar für den Trainingserfolg.

Neue Trendsportarten

Hoch im Kurs ist das Heigln. Hierbei kommt es darauf an, den Körper zu fordern, aber nicht zu überfordern. Die Gymnastikeinheiten dauern 45 bis 60 Minuten und haben einen persönlichen Charakter. Der Trainer steht in der Mitte und die Teilnehmer im Halbkreis um ihn herum, dadurch hat er jeden Teilnehmer im Auge. Die Übungen bestehen aus einfachen Bewegungsabläufen, die den Gleichgewichtssinn trainieren. Härter zur Sache geht es bei Freeletics. Die einzelnen Programme bestehen ebenfalls aus simplen Übungen wie Klimmzüge, Hampelmann oder Kniebeugen.

Schwierig wird es jedoch durch zahlreiche Wiederholungen. So sind 150 Kniebeugen und 50 Klimmzüge keine Seltenheit. Trainiert wird in Parks oder Fitnessstudios, eine App hilft bei der Einhaltung des Plans. Die neuen Trendsportarten haben alle etwas gemeinsam: Sport an der frischen Luft. Egal, in welchem Alter, Bewegung ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden sehr förderlich. Dabei muss man sich nicht vollkommen verausgaben, vielmehr ist es wichtig, regelmäßig Sport zu treiben.

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige