| 10.21 Uhr

Endgültiger Abschied vom Kaisersaal

Wenn Jake (alias Jochen Contzen) von den „Black Brothers“ predigt, dann hört das Auditorium ihm gebannt zu. Auch das dritte und vierte Abschiedskonzert vom Kaisersaal in diesem Winter (am vergangenen Freitag- und Samstagabend) war wieder bestens besucht. Noch einmal ließen es die „Black Brothers“ mit der Band „Bad Bones“ und unterstützt von den „Black Sisters“ (Background-Sängerinnen im Nonnen-Outfit) so richtig krachen. Unterwegs im „Auftrag des Herrn“ trägt das Ensemble um Jochen Contzen und Bernhard Halen (Elwood) dazu bei, dass die Musik der legendären „Blues Brothers“ unsterblich bleibt. Im Kaisersaal ist aber eine Ära zu Ende gegangen. Foto: max Von Lutz Schütz
(StadtSpiegel)