| 14.02 Uhr

Einbruch in Kiosk

Anrath. Nur eine kurze Nachtruhe hatte zumindest ein Anwohner der Viersener Straße am Dienstag. Am Dienstagmorgen, gegen 2 Uhr lösten Unbekannte die Alarmanlage eines Kioskes an der Viersener Straße aus. Der 22-jährige Zeuge schaute wegen des Lärms aus dem Fenster und sah gerade noch zwei Männer aus dem Kiosk kommen und in Richtung Martinsplatz weglaufen. Er alarmierte die Polizei. Von Kellys Grammatikou

Eine Fahndung im Nahbereich blieb ohne Erfolg. Die Unbekannten hatten zunächst vergeblich versucht, die hintere Tür des Kioskes aufzuhebeln. Die mehrfach verriegelte und einbruchshemmende Tür hielt jedoch den Versuchen stand. Letztendlich schlugen sie die Verglasung der Vordereingangstür ein und gelangten so in den Verkaufsraum. Im Verkaufsraum brachen sie zwei Spielautomaten auf und stahlen die Münz- und Scheingeldkartuschen. Vermutlich wegen der beim Einbruch ausgelösten Alarmanlage ließen sie die Kasse und den Zigarettenbestand unberührt und flüchteten. Der Zeuge beschreibt die Unbekannten als etwa 175–180 Zentimeter groß und schlank. Beide trugen dunkle Sportbekleidung. Einer der Tatverdächtigen war auffallend blond. Hinweise von weiteren Zeugen auf die flüchtigen Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377–0 entgegen.

(Report Anzeigenblatt)