| 09.00 Uhr

Ehre den stillen Helfern

Stadt Willich. Ehre, wem – wirklich – Ehre gebührt: Die Stadt Willich plant erneut eine Festveranstaltung, in deren Rahmen ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger gewürdigt werden sollen. Von der Redaktion

Sie wird am Freitag, 4. Dezember, um 18 Uhr im Schloss unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Heyes stattfinden.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem auf den „stillen Helfern“, die oft im Verborgenen tätig sind, auf jeden Fall aber nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, sich in der Regel auch nicht ins „Rampenlicht“ oder vor die Kameras der Lokalpresse drängen. Um aus genau dieser Gruppe eine gute Auswahl treffen zu können, werden die zu ehrenden Personen und Gruppen in einem Vorschlagsverfahren ermittelt – und jeder Willicher hat die Möglichkeit, Menschen für die Ehrung „Stille Helfer“ vorzuschlagen.

Die Begründung sollte Aufschluss über die Aktivitäten des Vorgeschlagenen geben und erkennen lassen, warum eine Ehrung gerechtfertigt wäre. Jede vorgeschlagene Person/Gruppe zu ehren, ist natürlich nicht möglich: Die Ehrung kann und soll aber repräsentativ für alle stillen Helfer stehen, maximal 15 Vorschläge werden mit einer Ehrung samt Urkunde und Sachpreis bedacht, eine Rangfolge wird es selbstverständlich dabei nicht geben. Die Stadt Willich bildet eine Jury, die nach Ablauf der Vorschlagsfrist die zu ehrenden Personen/Gruppen auswählt. Vorgeschlagen werden können Willicherinnen und Willicher, die sich in Bereichen des täglichen Lebens (beispielsweise Soziales, Kultur, Gesundheit, Kirche, Bildung, Sport, Umwelt- und Naturschutz, Feuerwehr / Katastrophenhilfe, Politik) eingesetzt und verdient gemacht haben. Der Tätigkeitsort muss in der Stadt Willich sein, der Einsatz freiwillig, unentgeltlich und über mindestens sechs Monate erfolgt sein. Vorschläge können an die Stadt geschickt werden (Stadt Willich, Bürgermeisterbüro, Hauptstr. 6, 47877 Willich), die Vorschlagsfrist endet am 9. September 2015.

Weitere Infos gibt es auf der städtischen Homepage (www.stadt-willich.de/de/rathaus/presse-und-aktuelle-meldungen); hier findet sich auch ein herunterladbarer Vorschlagsbogen als pdf. Auskünfte zur Aktion erteilt auch gerne das Bürgermeisterbüro (Brigitte Langner, Telefon 02156–949144, E-Mail brigitte.langner@stadt-willich.de ).

(StadtSpiegel)