| 12.31 Uhr

Doppelter Grund zum Feiern

Schiefbahn. Der Wachzug „Wer weet wat kütt“ hat einen neuen König und feiert 25-jähriges Bestehen. Von Lutz Schütz

Der generalüberholte Schießstand am Niederheider Hof hat seine erste Bewährungsprobe bestens bestanden. Mit dem 690. Schuss wurde jetzt Marc Philipps Wachzug- und Jubiläumskönig von „Wer weet wat kütt“ (WWWK). Zu seinen Ministern ernannte er Max Grein und Daniel Göllner.

Zu den ersten Gratulanten des neuen Zugkönigs gehörten Präses Jürgen Lenzen und Schützenkönig Stefan Strasser. Nach der Krönung durch Zugführer Rolf Heyer wurde noch ausgiebig gefeiert.

Der Wachzug feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen, die Damen des Zuges überreichten deswegen als kleine Überraschung eine Torte mit dem Vereinswappen.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige