| 10.23 Uhr

Der Himmel grau – die Stimmung gut

Der Himmel grau – die Stimmung gut
Ein Dirndl kann auch festlich sein! Die Trachtenmodenschau vom Atelier Dahm-Moden begeisterte die Zuschauer am Sonntagnachmittag. FOTO: Schütz
Willich. Hätten die Meteorologen Recht behalten, so wäre das gesamte CityFest des Werberings Willich verregnet gewesen. Zum Glück können auch Wetterfrösche sich irren. Nur der Auftakt am Samstag war verregnet. Von Lutz Schütz

Das trübte natürlich die Stimmung. Die „Schilehrer“ aus dem Stubaital machten gute Miene zum bösen Spiel und versuchten alles, um die Zuschauer in Stimmung zu bringen. Und als dann der Regen aufhörte, sprang der Funke über. Vor allem Barbara, das Helen-Fischer-Double, profitierte von der Wetterbesserung. Als sie die Bühne betrat füllte sich der Markt und ganz Willich ging auf einmal „atemlos durch die Nacht!“

Grauer Himmel, aber kein Regen – am Sonntag war die Willicher City bestens besucht. Das Geschehen spielte sich vor allem rund um die Kirche ab, wo die Bühne mit ihrem Programm den Mittelpunkt bildete. Aber auch auf Bahn-, Peter- und Kreuzstraße herrschte reger Betrieb. Die Möglichkeit zum sonntäglichen Shoppen im Kreis der Familie wurde gut genutzt. Hochbetrieb herrschte vor allem bei Fashionworld Kluth, wo junge ASV-Schützen in vier Schaufenstern verschiedene Szenen (Party, Bü

ro, Frühstück und Urlaub) darstellten.

(StadtSpiegel)